gs leeste vogel header

In dieser AG wird mit verschiedenen Werkstoffen wie Holz, Metall, Ton oder Papier gearbeitet.
Diese werden mit unterschiedlichen Werkzeugen wie Raspeln, Feilen, Sägen, Scheren, Modellierhölzern / -schlingen, usw. bearbeitet. Es werden unter anderem Alltagsgegenstände wie einen Tesafilmbandabroller, eine Stifteschale, etc., aber auch dekorative Gegenstände wie ein Tausendfüßler oder kleine Gefäße hergestellt. Die Kinder sollen Freude am praktischen Arbeiten haben. Auf kreative Anregungen der Kinder wird gerne eingegangen.

In dieser AG lernen die Kinder die Welt um sich herum, sich selbst, Geschehnisse und Situationen, Beobachtungen und Erlebnisse zu begreifen.
Es werden drinnen Gesellschaftsspiele gespielt und bei gutem Wetter wird draußen der Pausenhof genutzt für Bewegungsspiele, bei denen die Kinder hüpfen, werfen und rennen (mal im Team / mal gegeneinander). Auf Spielideen und -anregungen der Kinder wird eingegangen.

Warum ist Selbstverteidigung heutzutage besonders für junge Mädchen wichtig?
Ganz einfach: Selbstverteidigung fördert und stärkt das Selbstbewusstsein und damit die Möglichkeit sich Selbst in der heutigen Zeit zu behaupten. Selbstverteidigung hilft den Kindern von heute sich auch morgen noch frei in ihren Umgebungen bewegen zu können. Die bewährten traditionellen Methoden der Selbstverteidigung in Verbindung mit modernen Lehr- und Lernmethoden, helfen dabei, Kinder stark für die Zukunft zu machen. Wie?
Durch:
- spielerisches Lernen mit speziell entwickelten Spiel- und Übungsformen (Lernen durch Spiel + Spaß)
- altersgerechte Aufbereitung der Themen in angepassten Übungen (Didaktik + Methodik)
- Schulung der koordinativen und kognitiven Fähigkeiten
- Erlernen von selbstbewusstem Auftreten mit Wissen und Können
- Entwicklung und Stärkung der persönlichen und individuellen Fähigkeiten und der Durchsetzungsmöglichkeiten.

Diese findet in der AG-Zeit am Nachmittag statt, wird von einem Schwimmmeister des Freibades durchgeführt und von einer Mitarbeiterin der Ganztagsschule begleitet.
Ziel dieser AG ist es, an der Schwimmfähigkeit zu arbeiten und die Kinder zum Seepferdchen-Abzeichen hinzuführen.

Aus bunten Stoffresten, Wolle und anderen Materialien können die Kinder mit
Nadel & Faden kreative Dinge gestalten.
Ideen der Kinder sollen hier nicht zu kurz kommen.

In dieser AG versuchen sich die Kinder in vielen verschiedenen Sportarten.
Lauf-, Ball-, Spring- und Kampfspiele gehören dazu. Gemeinsam Spaß haben, sowie eigene Ängste überwinden und Erfolge erleben ebenso. Natürlich werden auch Wünsche der Kinder aufgegriffen.

In dieser AG lernen die Kinder
- grundlegende Kenntnisse im Umgang mit der Digitalkamera kennen
- wie man Dinge + Personen schön in Szene setzen kann
- wie die eigenen Ideen auf das Foto kommen
- was man aus den entstandenen Fotos machen und wie man sie bearbeiten kann.
Die Kinder werden Rätselfotos gestalten + eine Fotostory erstellen.

Im Kinderhaus gibt es viele verschiedene Spielräume (Gruppenraum, Bauraum, Kreativraum Entspannungsraum, „Chiller“ und einen Verkleidungsraum).
In der Kinderhaus AG entscheiden die Kinder selber, wie und womit sie sich beschäftigen wollen. Die Betreuer stehen zur Verfügung, um den Kindern Anregungen zu geben und sie ggf. beim Spielen zu begleiten und zu unterstützen.

Hier steht natürlich der Fußball im Vordergrund, aber nicht nur. Nach dem Aufwärmen (bolzen) werden verschiedene Übungen und Spiele für die Motorik und für die „Geschmeidigkeit“ mit und ohne Ball gemacht. Und dann kommt der große Auftritt „Fußball spielen“.

Die AG findet im wöchentlichen Wechsel statt.
In der einen Woche werden die Kinder mit unterschiedlichen Lebensmitteln kochen und vor allen Dingen viel ausprobieren, z.B.
~ Nudeln selber herstellen
~ Suppen kochen
~ Marmelade aus frischem Obst kochen
~ Fertigprodukte (Fast Food) frisch und gesund zubereiten und zusammen essen.

In der anderen Woche wird in der KGS Schulküche gebacken (z.B. Muffins, Kuchen, Kekse, Brot).

Die Schule heißt seit zwei Jahren „Hundertwassergrundschule“. Wichtig ist, dass sich die Kinder dieser Schule mit dem Namen identifizieren können und wissen, wer Friedensreich Hundertwasser war.
Er war nicht nur ein Maler, sondern Architekt und Umweltschützer. Damit werden sich die Kinder in dieser AG beschäftigen sowie seine Bilder betrachten und nachmalen und eine kleine Ausstellung vorbereiten.

Wir werden in der AG mit den Kindern die Turnhalle erobern.
Es werden Spiele gespielt und Landschaften aufgebaut – oder es wird einfach mal entspannt.
Die Wünsche der Kinder stehen im Vordergrund.

In dieser AG wird gebastelt (jahreszeitlich), gemalt, gebacken und gekocht und drinnen und draußen gespielt.
Wünsche der Kinder werden berücksichtigt und aufgegriffen. Die Kinder erleben eine gemütliche AG Stunde unter dem Motto „Wir machen tolle Sachen“.

In der Kinderhaus AG entscheiden die Kinder selber, wie und womit sie sich beschäftigen wollen.
Sie können im Gruppenraum, Kicker-Raum, Bauraum oder Verkleidungsraum spielen oder im Kreativraum basteln.
Auch mal mit den Betreuern ein Spiel gemeinsam spielen oder ein Buch vorgelesen bekommen gehört dazu.

 

Hier wird
~ gebastelt
~ gemalt
~ gebacken
~ musiziert, gesungen + gelacht
~ drinnen gespielt
~ draußen getobt oder auch mal
~ eine gemütliche Lesestunde macht.
Wünsche und Ideen der Kinder werden gerne aufgegriffen.
Die Erstklässler lernen das Kinderhaus kennen und erkunden die Schulräumlichkeiten.

Nach einer kleinen Übung zum „runter kommen“ können sich die Kinder auf den Isomatten in die Decken einkuscheln und es sich so richtig gemütlich machen.
Im Anschluss daran können sie einer vorgelesenen Geschichte lauschen, die zum Träumen und manchmal auch zum Nickerchen machen einlädt. Zum Schluss lernen die Kinder verschiedene Massagen (z.B. Massage Stuhl / Ballmassage / Piratenboot-Massage / Grusel-Massage / Elefantendusche-Massage) kennen. Eben Entspannung pur.

In dieser AG wollen wir
~ malen, basteln, backen
~ tolle Spiele spielen (z.B. auch alte Spiele neu entdecken) oder ein Spiel erfinden
~ einfach auch nur mal draußen herumtoben
~ zusammen eine Geschichte lesen
~ gemeinsame Spiele und Bastelarbeiten überlegen und dann ausprobieren.
Auf Wünsche der Kinder wird eingegangen, eben „Was wir wollen“.

Hier werden die Kinder viele Spiele spielen und lernen, was man mit dem Tischtennisschläger und den Tischtennisbällen alles anstellen kann (z.B. tippen, prellen, balancieren, Aufschläge, Rückschläge und vieles mehr).
Sie können lernen, den Schläger so zu bewegen, dass der Ball endlich das macht, was sie möchten und das auch noch mit viel Spaß.

„Es war einmal vor langer, langer Zeit ..." – in der Märchen-AG wollen wir in die Welt der Märchen reisen und dem Froschkönig, Schneewittchen und Co begegnen.

Durch gemeinsames Lesen wollen wir verschiedene Märchen kennenlernen und uns kreativ mit ihnen auseinandersetzen, indem wir zu den jeweiligen Märchen basteln, backen, kochen oder spielen.

Als Naturforscher wollen wir Tiere und Pflanzen entdecken und beobachten.
Wann immer es möglich ist, wollen wir draußen in der Natur unterwegs sein. Wir streifen dabei über Wiesen und auch durch das Unterholz, denn auch in unserer Gemeinde gibt es Vieles zu entdecken, ob nun am Böttchers Moor, in der Marsch oder am Gänsebach. Und wenn das Wetter mal ganz schlecht ist, machen wir spannende Experimente oder wir kümmern uns um die Fische im Aquarium.

Kooperationspartner
 Logo Umweltschule transp Logo School Lab Bremen trans 300px Logo Airbus DS grau  klasse2000 frei Schulobst - EU - Niedersachsen
Zum Seitenanfang